Carbonbeton: Charakterisierung von Partikelemissionen aus dem Trennschleifprozess von kohlefaserverstärktem Beton

Das Projektziel des Forschungsprojektes C³- Carbon Concrete Composite ist es, Carbonbeton als neuen Baustoff zu etablieren. Ein entscheidender Gesichtspunkt im Rahmen des C³ Projekts ist die Bewertung von Emissionen und welche Auswirkungen diese auf die Nutzer des Carbonbetons während der Bearbeitung haben können. Dabei stand besonders die Freisetzung faserförmiger Partikel im Mittelpunkt. Zur Anwendung des Forschungsvorhabens kamen unter anderem der Aerosolgenerator SAG 410/U mit der Aerosoleinhausung DGU 413 und einem Partikelgrößenspektrometer zum Einsatz.

Unter dem untenstehenden Link können Sie das angewendete Verfahren sowie weitere Betrachtungen nachlesen:

Charakterisierung von Partikelemissionen aus dem Trennschleifprozess von kohlefaserverstärktem Beton