Partikelzähler / Aerosolspektrometer / Photometer
VDI 3867
ISO 21501

FMS 375 - Fraktionsabscheidegrad-Messsystem FMS 375

Das neu entwickelte Fraktionsabscheidegrad-Messsystem FMS 375 bündelt Topas-Kern-kompetenzen in einem kompakten und robusten Messgerät zur hochauflösenden Analyse von Aerosolen hinsichtlich Partikelgröße und Partikelan-zahlkonzentration.

Das FMS 375 ermöglicht i) die Entnahme einer Probe über eine automatisierte Umschalteinheit mit Rückspeisung, ii) die Probenkonditionierung mittels zwei kaskadierten, dynamischen Verdünnungssystemen und iii) die Probenuntersuchung durch das neu entwickelte Aerosolspektrometer LAP 325 in einem Messgerät.

  • Betrieb im Über- und Unterdruck möglich
  • Automatisierter und fernsteuerbarer Messbetrieb
  • Mobiler Einsatz (optionaler Zubehörwagen)
  • Messung von Partikelgrößenverteilungen
  • Bestimmung des Fraktionsabscheidegrades von Ölnebelabscheidern und Filtern
  • Platzsparender Einsatz an Motor- und Laborprüfständen (z.B. SPT 140)

Das FMS 375 kann über Schläuche mit zwei verschiedenen Probenahmestellen verbunden werden. Dank der automatisierten Umschalteinheit können diese unabhängig voneinander angesteuert werden. Nach der Probenahme erfolgt die Konditionierung. Das Aerosol kann mittels zwei kaskadierter, dynamischer Verdünnungssysteme über einen weiten Konzentrationsbereich verdünnt werden. In Abhängigkeit von der Eingangskonzentration können für den Verdünnungsschritt keine, eine oder beide Verdünnungssysteme genutzt werden, um die zulässige Messkonzentration des Aerosolspektrometers zu erreichen. Das konditionierte Aerosol tritt in die Messzelle des Aerosolspektrometers ein. Hier werden die Partikel – beziehungsweise Tröpfchen – mit Licht zweier unterschiedlicher Wellenlängen, das mit Hilfe von zwei langlebigen Laserdioden erzeugt wird, beaufschlagt. Das resultierende Streulicht wird gesammelt und von einem Fotodetektor erfasst. Die eingehenden optischen Signale werden in elektrische Signale umgewandelt und von einem Mikroprozessor verarbeitet. Die Auswertung der Daten erfolgt über die Gerätesoftware. Als Ergebnis werden eine Partikelgrößenverteilung sowie eine Partikelanzahlkonzentration auf dem integrierten Display des FMS 375 ausgegeben

Probenahmevolumenstrom: 3 l/min
Messvolumenstrom: 0,1 l/min
Partikelgrößenmessbereich: 0,2 … 40 µm
Konzentrationsbereich: < 4 x 108 cm-3
Schlauchanschlussstelle:

(Durchmesser)

8 mm
Aerosoltemperatur:
(Eingang)
Max. 120°C
Stromversorgung: 110 … 240 V, 50 … 60 Hz
Druckluftversorgung: min. 4 bar
max. 8 bar
Datenschnittstelle: Ethernet, USB
Abmessungen (BxHxT)
ohne Griff
mit Griff
530 × 440 × 500 mm
650 × 570 × 500 mm
Gewicht (ohne Zubehör): 33 kg