Steuerung u. Datenerfassung von Geräten u. Prüfstanden
Partikelzähler / Aerosolspektrometer / Photometer

PASWin - Partikel-Analyse-Software

Mit der Partikel-Analysesoftware PASWin können mit Partikelzählern und Aerosolspektrometern gemessene Partikelgrößenverteilungen von in Flüssigkeiten oder Gasen dispergierten Stoffsystemen ermittelt werden. Die Software ist unter Windows einsetzbar.

Die nutzerfreundliche Software unterstützt verschiedene Partikelmessinstrumente.

  • die Partikelgrößenspektrometer für Aerosole der Serien LAP 322
  • den Reinraumpartikelzähler für Aerosole LAP 340
  • das Partikelgrößenmessgerät für Flüssigkeiten FAS 362
  • andere Partikelmessgeräte von Fremdherstellern

Mit Hilfe der Berechnungsgrundlagen und der Kalibrierfunktionen ist eine Ermittlung vielfältiger Partikelgrößenverteilungen als auch ihrer integralen beschreibenden Parameter möglich.
Die ermittelten Informationen können in grafischer Form (Bildschirm, Drucker) oder tabellarisch (Bildschirm, Drucker, Datei) ausgegeben werden.

Partikelgrößenverteilungsanalyse und -präsentation

  • Partikelgrößendichte- und -summenverteilung: gewichtet mit Anzahl, Oberfläche oder Volumen in gesamten Messbereich bzw. in einem gewähltem Integrationsbereich mit variierbarer Kanalauflösung (1..128 Kanalinhalte)
  • Grafische Darstellung mit frei skalierbarer, linearer oder logarithmisch geteilter Achse
  • Integrale Verteilungskenngrößen: Mittlere arithmetische und geometrische Durchmesser mit Standardabweichungen, Modalwerte und x10, x16, x50, x84, x90 Werte der Summenfunktion, Sauter-Durchmesser dST, Volumenspezifische Oberfläche AO/V, Verteilungsmomente M1;0, M2;0, M3;0
  • LNVT Darstellung
  • Berechnung von Anzahl- und Massekonzentrationen bezogen auf cm³, l, cf und m³
  • Darstellung der Verteilung über der Kanalnummer
  • Einfacher Datentransfer via DDE zu Excel, grafische und tabellarische Druckausgabe, Kopieren in die Windows-Zwischenablage

Messablaufsteuerung Partikelzählergerätesteuerung

  • Gerätesteuerung für unterschiedliche Partikelzähler (Aerosole, Flüssigkeiten, über dynamic link libraries = DLL-Konzept)
  • Transparente und vom Nutzer editierbare Polynom- und Diskrete Kalibrierung
  • Nachkalibrierung existierender Messdaten
  • Hintergrundkorrektur-Funktion
  • Kontinuierliche, wiederholende oder einmalige Messungen einstellbar
  • Automatische und kontinuierliche Aufzeichnung von Messabläufen durch integrierten Datenlogger
  • Automatisierte/manuelle Fraktionsabscheidegradmessung zur nutzerfreundlichen Ermittlung von Abscheidecharakteristiken mit umfangreicher statistischer Auswertung mit Konfidenzintervall (optional)
  • Ansteuerung einer Probenahmeumschalteinheit  (SYS520) – manuell/automatisch – in Verbindung mit den Aerosolspektrometern Serie LAP
  • Einbindung einer Feinwaage zur Ermittlung der Massekonzentration bei Benutzung von Flüssigkeitspartikelzählern Serie FAS
  • Multilinguales Erscheinungsbild (Deutsch, Englisch, Französisch)
  • Umfangreiche Online Hilfe und Benutzerhandbuch
  • Ermittlung von Partikelgrößenverteilungen
  • Darstellung von Messverläufen und Trends mittels des Datenloggers
  • Vergleich von Partikelgrößen- und Konzentrationsmessungen
  • Ermittlung von Fraktionsabscheidegraden, z.B. für die Filtercharakterisierung