Topas GmbH
Oskar-Röder-Str. 12
D-01237 Dresden
Tel.      +49 (351) 2166 430
Fax:    +49 (351) 2166 4355
E-Mail: office@topas-gmbh.de

Schreiben Sie uns

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Firma (Pflichtfeld)

Land (Pflichtfeld)

Betreff

Seriennummer

Ihre Nachricht


Please leave this field empty.

Ich stimme den AGB's und Datenschutzrichtlinien zu.

Aktuelles

Mit Ende 2016 ist die neue Prüfnorm ISO 16890 bereits in Kraft getreten und gültig. In der Übergangsphase bis Mai 2018, wird mittelfristig die EN779 durch die ISO 16890 ersetzt. Mit dem neuen Standard zur Klassifizierung und Validierung  allgemeiner Luftfilter hat sich Topas den neuen Anforderungen an die Filterprüftechnik gestellt und begleitet die Einführung und Umsetzung der neuen Prüfnorm für neue und bestehende Topas-Prüfanlagen in höchster Qualität. Mit dem Filterprüfstand für allgemeine Luftfilter (ALF 114) stellt Topas damit weltweit ersten ISO 16890-normgerechten Prüfstand.
In der aktuellen Ausgabe 1/2017 der F & S – Filtrieren und Separieren berichtet Topas auf dem Titel und der Seite 4 welche Neuerungen die ISO 16890 für die Produktpalette mit sich bringt.

 

 

Als Teil des C³- Carbon Concrete Composite Programms haben wir uns besonders über den Ausgang der Preisverleihung des Zukunftspreises gefreut. Wir gratulieren dem Team von Carbon Concrete Composite ganz herzlich zum Deutschen Zukunftspreis 2016. Der deutsche Zukunftspreis gehört zu den beudendsten Wissenschaftspreisen in Deutschland.

 

Quelle: http://www.deutscher-zukunftspreis.de/de/news/gewinner-des-deutschen-zukunftspreises-2016-sind-prof-dr-ing-manfred-curbach-prof-dr-ing-habil

Mehr Informationen zum C³- Programm: www.bauen-neu-denken.de

Die Topas GmbH wurde auch in diesem Jahr mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“  für besonderes Engagement für Forschung und Entwicklung vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. gewürdigt.

Erfreut können wir mitteilen, dass unsere komplett neu erstellte Broschüre erschienen ist (de/eng).

Alle Kunden und Interessierte können sich diese hier herunter laden (PDF 8,5 MB).
Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall!

 

 

 

 

„Klimaschutz beginnt in der Entwicklung“ – so lautet der Titel des Artikels der Topas GmbH im aktuellen Dresdner Transferbrief.
Hierbei wird vertiefend auf den Blow-by Prüfstand BBT 143 eingegangen, ein Messsystem zur Bewertung der Emissionsreduktion an Verbrennungsmotoren.

Den Link zum gesamten Artikel finden Sie hier:  Dresdner Transferbrief

Die Firma Topas hat auf Grundlage der ISO 16890-4 eine Kammer zur Filterkonditionierung entwickelt, da die Vereinheitlichung internationaler Test Standards ISO 16890-4  eine Neutralisierung der zu testenden Filter mittels Isopropanol vorsieht „und die aktuellen Lösungen große Risikien im gesundheitlichen und sicherheitstechnischen Bereich aufweisen.“

Das Konditionierungskabinett TDC 584 findet vor allem Anwendung bei der Konditionierung von Luftfiltern nach ISO 16890-4 sowie bei der elektrischen Neutralisierung von Taschen- und Kassettenfiltern, Filtertaschen und flachen Medien.

 

Mehr Informationen finden Sie hier: TDC 584 – IPA Konditionierungskabinett zur Prüfung von Reinluftfiltern nach ISO 16890-4

 

Der Filterprüfstand ALF 114 wurde speziell für Luftfilterprüfungen nach den Normen ISO 16890-FDIS, EN 779:2012 und ASHRAE 52.2 entwickelt.

Dabei konnte auf eine langjährige Kompetenz auf dem Gebiet des Baus von Filtertestsystemen bei Topas zurückgegriffen werden – seit 1995 entwickeln, fertigen und installieren wir normgerechte als auch nutzerdefinierte Prüf- und Teststände für Partikelfilter zur Qualitätsprüfung sowie für Forschungsaufgaben. Hierbei steht die Quantifizierung von Staubspeicherkapazitäten, Differenzdruckkurven und  Filterwirkungsgraden im Vordergrund.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

Produktsuche

Nach Produkt
suchen auf:

Termine

5. - 7.9.2017
Gala 25. Fachtagung
27.8. - 1.9.2017
EAC 2017