Topas GmbH
Gasanstaltstraße 47
D-01237 Dresden

Tel:     +49 (351) 2166 430
Fax:    +49 (351) 2166 4355
E-Mail: office@topas-gmbh.de

Schreiben Sie uns

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Firma (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ihre Adresse (Pflichtfeld)

Land

Betreff

Seriennummer

Ihre Nachricht

Für uns ist es wichtig zu erfahren, wie Sie auf TOPAS aufmerksam geworden sind.

Die Topas GmbH hat ein internationales Netzwerk von Distributoren/Vertretern aufgebaut, um eine lokale Kundenberatung und Service zu gewährleisten. Ich stimme zu, dass meine Daten an den entsprechenden Wiederverkäufer in meinem Land zur Beantwortung weitergeleitet werden. (Bitte Land angeben)

Akzeptieren


Aktuelles

Die Inhalte eines Studiums an der Universität sind oft graue Theorie. Im Januar 2020 konnten Studenten der Technischen Universität Bergakademie Freiberg einen Einblick in die spannende Praxis bekommen. Herr Dr. Rudolph stellte das Unternehmen Topas vor und zeigte die Werkstätten und Labore, die Fertigungshalle sowie die Büroräume. Die angehenden Verfahrenstechniker sahen danach verschiedene Topas Prüfanlagen in Aktion. Neben einer Filtermessung nach ISO 16890 am ALF 114, wurde ein HEPA Filter am manuellen Filterscan Prüfstand AFS 152 gemessen. Zuletzt gab es noch Einblicke in ein aktuelles Projekt der F&E Abteilung. Hierbei sahen die zukünftigen Absolventen, welche Möglichkeiten Topas für die Arbeit erfolgreicher Absolventen bietet.

Seit 1999 ist das Qualitätsmanagement der Topas GmbH erfolgreich nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. In diesem Rahmen fand dieses Jahr das 13. Überwachungsaudit statt. Dabei wurden die Fähigkeiten des Managementsystems bewertet und deren Konformität mit den Auditkriterien überprüft. Das Ergebnis zeigt, dass das Unternehmen die Auditziele erfüllt und die Zertifizierung weiterhin Bestandteil der Unternehmensphilosphie bleibt.

Der Aerosolgenerator ATM 240/L dient der Erzeugung eines hochkonzentrierten Aerosols aus einer Suspension für die Prüfung von Luftfiltern mittels Polystyrene Latex (PSL)-Partikeln. Die Prüfung von hocheffizienten Schwebstoffiltern wird in sensitiven Bereichen wie der Halbleiter- und Raumfahrtindustrie oft nicht mit den üblicherweise eingesetzten öligen Aerosolsubstanzen (DEHS, PAO, etc.) durchgeführt. In der Norm DIN EN 1822-4 wird die Filterprüfung mit festen Partikeln beschrieben. Aufgrund einer besseren Materialverträglichkeit werden PSL Partikel ebenso für die Prüfung von PTFE-Membran-HEPA-Filtern empfohlen.

 

Hier geht es zum Produkt!

Das Team der Topas GmbH wächst und ist auf der Suche nach neuen Kollegen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter office@topas-gmbh.de

Hier geht es zu den offenen Stellen für unser Team.

Der Aerosolgenerator ATM 228 nach VDI 3491-2 zur Reinraumvalidierung nach ISO 14644-3 ist eine Weiterentwicklung des Atomizer Aerosolgenerators ATM 226 und erfüllt die hohen
Anforderungen der VDI Richtlinie 3491-2 hervorragend.
Nach ISO 14644-3 kann dieses Gerät zur Prüfung der Filterintegrität von HEPA und ULPA Filtern sowie zur Erholzeitmessung eingesetzt werden.
Für die Prüfung besonders kleiner Filterflächen werden sehr geringe Aerosolmengen benötigt. Der ATM 228 wurde deshalb im Hinblick auf diese Forderung optimiert.

Weiter Informationen sowie das Produktprospekt finden Sie hier.

 

Im Rahmen der Nominierung des Sächsischen Staatspreis für Innovation 2017 enstand in der Vorbereitung auf die Preisverleihung ein kurzer Spot zur Topas GmbH. Der kleine Film stellt die Topas GmbH vor und geht im Speziellen kurz auf die Innovation Konditionierungskabinett TDC 584 ein.

Die Firma Topas hat auf Grundlage der ISO 16890-4 eine Kammer zur Filterkonditionierung entwickelt, da die Vereinheitlichung internationaler Test Standards ISO 16890-4  eine Neutralisierung der zu testenden Filter mittels Isopropanol vorsieht „und die aktuellen Lösungen große Risikien im gesundheitlichen und sicherheitstechnischen Bereich aufweisen.“

Das Konditionierungskabinett TDC 584 findet vor allem Anwendung bei der Konditionierung von Luftfiltern nach ISO 16890-4 sowie bei der elektrischen Neutralisierung von Taschen- und Kassettenfiltern, Filtertaschen und flachen Medien.

 

Mehr Informationen finden Sie hier: TDC 584 – IPA Konditionierungskabinett zur Prüfung von Reinluftfiltern nach ISO 16890-4

 

Der Filterprüfstand ALF 114 wurde speziell für Luftfilterprüfungen nach den Normen ISO 16890-FDIS, EN 779:2012 und ASHRAE 52.2 entwickelt.

Dabei konnte auf eine langjährige Kompetenz auf dem Gebiet des Baus von Filtertestsystemen bei Topas zurückgegriffen werden – seit 1995 entwickeln, fertigen und installieren wir normgerechte als auch nutzerdefinierte Prüf- und Teststände für Partikelfilter zur Qualitätsprüfung sowie für Forschungsaufgaben. Hierbei steht die Quantifizierung von Staubspeicherkapazitäten, Differenzdruckkurven und  Filterwirkungsgraden im Vordergrund.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

Produktsuche

Nach Produkt
suchen auf:

Termine

26. - 26.2.2020
FutureSax Alumni Frühstück
25. - 28.2.2020
Clausthaler Kurs

Jahreskalender zum Download