Zum Hauptinhalt springen

ATM 241

Atomizer Aerosolgenerator ATM 241 zur Aerosolerzeugung aus Flüssigkeiten, druckluftbetrieben, sehr hohe Masseströme, Betrieb von 1 bis 4 Düsen

Der Atomizer Aerosolgenerator ATM 241 dient zur Erzeugung von Testaerosolen mit definierten Eigenschaften (VDI Richtlinie 3491).
Atomizer Aerosolgenerator ATM 241, Vorderansicht Düse des Atomizer Aerosolgenerator ATM 241
Die Auslegung ermöglicht einen hohen Aerosol-Output über lange Betriebszeiten. Durch die in den Geräten genutzten konstruktiven und technologischen Lösungen wird eine hohe Konstanz der Partikelgrößenverteilung und der Partikelanzahlkonzentration gewährleistet. Das generierte Aerosol ist sehr gut reproduzierbar.

Die Aerosolgeneratoren der Serie ATM 241 eignen sich zum Vernebeln verschiedenster Flüssigkeiten, wie z.B. DEHS, PAO (Emery 3004), Latexsuspensionen oder Salzlösungen.

Normen

VDI 3491-2
VDI 2083
ISO 14644-3
Interesse? Wir beraten Sie gern

+49 (351) 2166 430

Kontaktformular

Vorteile

  • polydisperses Aerosol, hauptsächlich unter 1 µm
  • sehr gute Konstanz der generierten Partikelgrößenverteilung
  • definierte und hohe Partikelanzahlkonzentration
  • durch Variation des Düsenvordrucks und der Anzahl der zugeschalteten Düsen kann sowohl die Partikelproduktionsrate als auch geringfügig die Partikelgrößenverteilung eingestellt werden

Anwendungen

  • Erzeugung von Tracerpartikeln
  • Abnahmemessung von großen rein-raumtechnischen Anlagen
  • Test von HEPA und ULPA-Filtermedien

Kernstück der Serie ATM 241 ist eine neuartige, patentierte Spaltdüse, die durch ihre Geometrie für die Generierung eines sehr feinen Aerosols sorgt. Der aus dem Spalt austretende Luftstrom erzeugt einen Unterdruck an der Abrisskante, der ein Mitreißen der die Düse umgebenden Flüssigkeit bewirkt. Durch die hohen Scherkräfte an der Abrisskante werden sehr kleine Tröpfchen der Flüssigkeit entrissen und mit dem Luftstrom mitgeführt. Der entstehende Aerosolstrom wird direkt in die Aerosolflüssigkeit geleitet. So bildet die Flüssigkeit gleichzeitig eine Prallplatte.

Parameterbezeichnung Einheit Wert
Aerosol, Volumenstrom L/h 0 ... 50000
Aerosol, Partikelgrößenspektrum µm 0,1 ... 0,5 (DEHS)
Aerosol, Massestrom (Aerosolsubstanz) g/h 20 ... 240 (DEHS)
Betriebsmedium, Gas/Luft - trockene, partikelfreie Druckluft
Betriebsmedium, Gas/Luft - Druckluftversorgung bar max. 8
Betriebsmedium, Aerosolsubstanz - Flüssigkeiten (DEHS, PAO, ...), Lösungen (NaCl, KCl, ...), Suspensionen (PSL, ...)
Betriebsmedium, Aerosolsubstanz - Füllvolumen mL 4700 ... 8000
Sonstiges - 4 Düsen, einzeln oder kombiniert betreibbar
Anschlussstutzen, Auslass mm Ø 19 (Außendurchmesser)
Abmessungen (B × H × T) mm 250 × 480 × 220
Gewicht kg 6,2