Zum Hauptinhalt springen

ATM 243

Atomizer Aerosolgenerator ATM 243 zur Aerosolerzeugung aus Flüssigkeiten, druckluftbetrieben, beheizbar, ideal für Motoröle und Ölnebelabscheiderprüfung

Der beheizbare Aerosolgenerator ATM 243 wurde speziell für die Prüfung von Ölnebelabscheidern entwickelt.
Atomizer Aerosolgenerator ATM 243, Vorderansicht Atomizer Aerosolgenerator ATM 243, Seitenansicht
Die mit ihm erzeugten Testaerosole erfüllen hinsichtlich mittlerer Partikelgröße (1 ... 2 µm) und -konzentration die Anforderungen, die an die Prüfung derartiger Abscheider gestellt werden. Sein Aufbau gewährleistet eine sehr stabile Partikelgrößenverteilung und Partikelkonzentration mit hoher Reproduzierbarkeit.

Mit dem ATM 243 kann ein temperierter Aerosolvolumenstrom erzeugt werden, wobei verschiedene Öle verwendbar sind. Bei vorzugebender Betriebstemperatur lassen sich in Abhängigkeit vom benutzen Öl und vom Vordruck des Treibgases unterschiedliche Massenströme einstellen.
Interesse? Wir beraten Sie gern

+49 (351) 2166 430

Kontaktformular

Vorteile

  • sehr stabile Partikelgrößenverteilung und Konzentration
  • polydisperses Prüfaerosol mit mittlerer Partikelgröße im Bereich 1 ... 2 µm
  • sehr hohe Aerosolkonzentration und großer Partikelmassenstrom
  • einstellbare und geregelte Aerosoltemperatur
  • wahlweise Zuschaltung von 1 bis 3 Düsen
  • Massenausstoss einstellbar über Düsenvordruck und Düsenanzahl
  • Partikelgrößenverteilung über Düsenvordruck und Aerosoltemperatur variierbar
  • druckfest bis 0,3 bar

Anwendungen

  • Prüfung von Ölnebelabscheidern, z.B. mit dem Topas Ölnebelabscheiderprüfstand SPT 140
  • Beladungstests von Filtern
  • Forschung und Entwicklung

Das Öl wird mit Hilfe von bis zu drei Zweistoffdüsen verdüst, die sich unterhalb einer Prallplatte befinden. Die Treibluft sowie das Öl können im Düsenblock bis zur gewünschten Solltemperatur erhitzt werden.

Parameterbezeichnung Einheit Wert
Aerosol, Volumenstrom L/h 800 ... 18000
Aerosol, Temperatur °C 20 ... 130
Aerosol, Massestrom (Aerosolsubstanz) g/h 1 ... 75 (Motorenöl 15W40 bei 80 ... 130°C); 5 ... 100 (Motorenöl 0W30 bei 80 ... 130°C)
Einstellmethode - manuell
Einstellauflösung stufenlos einstellbar
Einstellbereich - max. 6
Einstellparameter - Vordruck
Stromversorgung - 240 V AC, 50 Hz
Betriebsmedium, Aerosolsubstanz - Füllvolumen mL 1500 ... 3000
Betriebsmedium, Aerosolsubstanz - Flüssigkeiten (insbesondere Motrenöle)
Betriebsmedium, Gas/Luft - Druckluftversorgung bar max. 6
Betriebsmedium, Gas/Luft - trockene, partikelfreie Druckluft
Sonstiges - 3 Düsen, einzeln oder combiniert betreibbar
Umgebungsbedingung, max. Gegendruck kPa 30
Abmessungen (B × H × T) mm 530 × 710 × 650
Anschlussstutzen, Auslass mm Ø 28 (Außendurchmesser), Ø 24 (Innendurchmesser)
Gewicht kg 52