Zum Hauptinhalt springen

ATM 240/S

Atomizer Aerosolgenerator ATM 240/S zur Aerosolerzeugung aus Flüssigkeiten, druckluftbetrieben, hoher Massestrom, ideal für KCl-Aerosole nach ISO 16890

Der Aerosolgenerator ATM 240/S wurde entwickelt, um Aerosole mit erhöhtem Anteil an Partikeln > 1 µm aus wässrigen Lösungen (z.B.: Salzlösungen, Zuckerlösungen) zu erzeugen.
Atomizer Aerosolgenerator KCL ATM 240/S, Vorderansicht
Beim Betrieb des Generators mit wässrigen Kaliumchloridlösungen (> 5 Ma.-%) werden Feststoff­aerosole erzeugt, die bei moderaten Prüf­volumenströmen bis 64 m³/h die Anforderungen für Feststoff-Prüfaerosole entsprechend ISO 16890-2 erfüllen.

Normen

ISO 16890-2
VDI 3491-2
Interesse? Wir beraten Sie gern

+49 (351) 2166 430

Kontaktformular

Vorteile

  • langzeitstabile Aerosolgenerierung entsprechend VDI 3491-2
  • Erzeugung hoher Partikelanzahlkonzentrationen im Größenbereich von 0,01 - 10 µm
  • kompaktes, platzsparendes Design mit integrierter Aerosoltrocknung
  • schnelle Betriebsbereitschaft (kurze Einlaufzeit, einfache Reinigung und Wartung)

Anwendungen

  • Fraktionsabscheidegradprüfung von allgemeinen Luftfiltern gemäß ISO 16890-2
  • Kalibrierung und Validierung von Aerosolmesstechnik
  • medizinische Forschung zu Speichel-tröpfchenaerosolen (mass median aerodynamic diameter MMAD bis 8 µm)

Im ATM 240/S wird die zu aerosolisierende wässrige Lösung (Aerosolsubstanz) über einer Einstoffdüse in der Aerosolbildungskammer zerstäubt. Dabei zerfällt der zugeführte Flüssigkeitsstrom und bildet ein breitverteiltes (polydisperses) Tröpfchen-aerosol (Primäraerosol). Durch Trägheit und Schwerkraft werden aus dem Primäraerosol anschließend gröbere Tropfen abgeschieden. Ein trockener Spülluftstrom, welcher in die Aerosolerzeugungskammer eingeleitet wird, transportiert die verbleibenden, luftgetragenen Tropfen in ein Tauchrohr und initiiert zeitgleich den Prozess der Tropfentrocknung. Vor dem Verlassen des Generators wird das Aerosol durch die integrierte Trocknungskammer geleitet, um am Ausgang ein trocknungsstabiles Aerosol sicherzustellen.

Parameterbezeichnung Einheit Wert
Aerosol, Partikelgrößenspektrum µm 0,01 ... 10 (KCl)
Einstellauflösung sufenlos einstellbar
Einstellbereich - 218 ... 230 L/h (Aerosolvolumenstrom) | 0 ... 100 % (Pumpleistung)
Einstellparameter - Aerosolvolumenstrom | relative Pumpleistung
Stromversorgung - 110 ... 230 V AC; 50/60 Hz (inkl. Netzteil 24 V DC, 2 A)
Betriebsmedium, Aerosolsubstanz - Füllvolumen mL 100 ... 300
Betriebsmedium, Aerosolsubstanz - Lösungen (NaCl, KCl, ...)
Betriebsmedium, Gas/Luft - Druckluftversorgung bar max. 5 (0,5 m³/h)
Betriebsmedium, Gas/Luft - trockene, partikelfreie Druckluft
Abmessungen (B × H × T) mm 900 × 400 × 300
Gewicht kg 25,0
Anschlussstutzen, Auslass mm Ø 13 (Innendurchmesser)