Zum Hauptinhalt springen

VCT 121

Prüfsystem VCT 121 zur Emissions-Charakterisierung von Staubsaugern (EN 60312)

Das Prüfsystem VCT 121 wurde zur Prüfung von Staubsaugern für Haushalt und Kleingewerbe nach der Norm EN 60312 entwickelt.
Staubsauger-Filtrations-Prüfstand VCT 121, Vorderansicht
Für Emissionsprüfungen wird die Ansaugluft, die direkt in den Staubsaugerschlauch geleitet wird, mit einer Staubkonzentration von 550 mg/m³ beaufschlagt.

Für Staubrückhaltprüfungen wird die Ansaugluft am Einlass des in der Norm beschriebenen Luft­ansaugkanals (Mischrohr) mit einer Staubkonzen­tration von 100 mg/m³ beaufschlagt.

Normen

EN 60312
Interesse? Wir beraten Sie gern

+49 (351) 2166 430

Kontaktformular

Vorteile

  • manuelle Steuerung für Service, Kalibrierung und nutzerspezifische Prüfungen
  • automatische Prüfabläufe nach EN 60312
  • Emissionstest mit Ermittlung des Mittelwertes und einer Vertrauensgrenze
  • Prüfung der Filterwirkung des Staubsaugers mit Ermittlung einer Vertrauensgrenze
  • Staubemissionstests (Re-Emissionstests) nach der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 665/2013 (bekannt als “EU-Energielabel für Staubsauger”)

Anwendungen

  • Bestimmung der Partikelemission des Staubsaugers in die Abluft nach EN 60312
  • Bestimmung des Staub-Rückhaltevermögens des Staubsaugers
Parameterbezeichnung Einheit Wert
Prüfvolumenstrom m³/h 18 ... 200
Betriebsmedium, Gas/Luft - Druckluftversorgung bar min. 5 (min. 5 m³/h)
Betriebsmedium, Gas/Luft - trockene, partikelfreie Druckluft
Stromversorgung - 230 V AC; 50-60 Hz; 16 A
Abmessungen (B × H × T) mm 2600 ×2500 × 850
Gewicht kg 350
  • Steuerungssoftware VCTWin für Staubsaugerprüfstände VCT 121 (Topas GmbH)