Flüssigkeitsvernebler / Aerosolgeneratoren
VDI 3491

ATM 210, 210/H - druckfest bis 10bar

Der Atomizer Aerosolgenerator ATM 210 dient speziell zum Vernebeln von Testaerosolen gegen einen Überdruck bis zu 10 bar. Die im Gerät genutzten konstruktiven und technologischen Lösungen gewährleisten eine hohe Konstanz der generierten Partikelgrößenverteilung und der Partikelanzahlkonzentration (Richtlinie VDI 3491). Die Aerosolerzeugung aus Flüssigkeiten mit dem ATM 210 ist sehr gut reproduzierbar.

 

  • Aerosolgenerierung gegen Überdruck bis zu 10 Bar
  • Polydisperses Aerosol, hauptsächlich unter 1 µm (DEHS)
  • Sehr gute Konstanz der generierten Partikelgrößenverteilung und -konzentration

Der Aerosolgenerator ATM 210 eignet sich neben dem Vernebeln von Flüssigkeiten, wie z.B. DEHS, PAO und auch für PSL-Suspensionen. Der Vernebler arbeitet mit externer Druckluftversorgung. Bei geräteinternen Drücken über 15bar öffnet das Sicherheitsventil des Gerätes. Die Komponenten selbst sind für Gegendrücke bis 20 bar ausgelegt.

Das Atomizergefäß mit der zu verdüsenden Flüssigkeit kann zum Befüllen mit einen Bajonettverschluss einfach und schnell geöffnet werde.

  • Test von HEPA- und ULPA- Filtermedien
  • Abnahmemessung von reinen Räumen und Sicherheitswerkbänken
  • Tracerpartikel-Erzeugung bei geringen Volumenströmen
  • Sichtbarmachung von Strömungen
  • Aerosolflüssigkeit DEHS (80ml, 0,5 l, 1 l, 5 l oder 20 l)
  • Andere Aerosolflüssigkeiten wie PAO (Emery 3004) auf Anfrage
  • Zertifizierte PSL-Referenzpartikel als Suspension für Kalibriermessungen

Eine Flüssigkeit wird mittels einer Zweistoffdüse in einem Atomizergefäß in kleine Tröpfchen zerstäubt. Ein Prallabscheider scheidet Tröpfchen größer 1 µm ab und führt diese Flüssigkeit zurück. Bei steigenden Volumenströmen verbessert sich die Trenngrenze des Prallabscheiders; das beeinflusst die Partikelgrößenverteilung des Aerosols im Submikrometerbereich aber nur unwesentlich.

Die notwendige Druckluftversorgung wird über ein Schnell-Kupplungssystem an der Rückseite des Gerätes angeschlossen. Die Druckluft wird im Gerät mit einem HEPA-Filter gereinigt. Mit dem eingebauten Manometer wird der Düsenvordruck gemessen und mit dem Druckminderer zwischen 0 und 15 bar eingestellt. Damit ist die Partikel­produktions­rate des Generators veränderbar.

 

 

Modell: ATM 210 ATM 210/H
Produktionsrate: 1,4..8,3 109#/s 1,4..6,9 1010#/s
Druckluftanschluss: max. 15 bar (1500 kPa) max. 15 bar (1500 kPa)
Volumenstrom: 50…250 l/h 0,5…2,5 m3/h
Füllmenge: 75 ml 75 ml
Betriebszeit ohne Nachfüllen: ca. 30 h ca. 3 h
Abmessungen (H x L x W): 230 x 200 x 240 mm 230 x 200 x 240 mm
Gewicht: 4,9 kg 4,9 kg

 

Aerosolflüssigkeiten: DEHS, PAO (Emery 3004), Paraffinöl, PSL, Suspensionen

Aerosol-Spezifikation für DEHS

Partikelgröße Konzentration
Total: >108#/cm3
0,2µm: 2*107#/cm3
0,5µm: 5*105#/cm3
1,0µm: 1*105#/cm3
0,3 – 0,5µm: 1,5*107#/cm3
0,5 – 1,0µm: 8*106#/cm3
Medianwert: 0,1..0,5 µm