Neutralisation von Feststoff- u. Flüssigaerosolen mittels Koronaentladung
DIN 71460-1
ISO 11155-1

EAN 581 - Elektrostatischer Aerosol Neutralisator

Mit dem Bipolaren Aerosol Neutralisator EAN 581 von Topas kann der Nutzer Teststäube verschiedener Ladungszustände durch Zuführung einer ionisierten Umgebung neutralisieren, wie es in der ISO 11155-1 und DIN 71460-1 gefordert wird. Durch Verschiebbarkeit des Gleichgewichts zwischen positiven und negativen Ionen ist eine Neutralisation von Aerosol aus positivem wie auch aus negativem Ladungszustand möglich.

Partikel, insbesondere Feststoffpartikel, sind häufig durch mechanische Wechselwirkungen mit ihrer Umgebung nach außen hin elektrisch geladen. Sollen technische Anlagen, die mit Stäuben arbeiten (z.B. Abscheider, Staubgeneratoren…) bewertet, bzw. die Stäube selbst charakterisiert werden, sind vergleichbare und reproduzierbare Ergebnisse nur bei einheitlichen Ladungszuständen möglich.

  • Kontrollierte Ionenerzeugung
  • Separate Einstellung der positiven und negativen Ladungsträger
  • Keine radioaktive Quelle erforderlich
  • Integrierbar in bestehende Prüfapparaturen

 

Der Aerosolneutralisator EAN 581 basiert auf dem Prinzip der Corona-Entladung und besteht aus einer Mischstrecke mit zwei Ionisationsköpfen sowie einem Steuergerät. Positive und negative Ionen werden durch die Ionisationsköpfe getrennt erzeugt und dem Aerosol in einer Mischstrecke hintereinander zugeführt. Die hierfür benötigte Zuluft wird über Schlauchverbindungen an die Ionisationsköpfe angeschlossen. Der konstruktive Aufbau der Mischkammer garantiert eine schnelle und ideale Vermischung von Aerosol und Zuluft. In diesem Bereich kommt es zum Ladungsaustausch zwischen den Ionen und den Oberflächenladungen der Partikel. Gleichzeitig neutralisieren sich die positiven und negativen Ionen auf sich selbst.

 

Aerosol Volumenstrom 1…15m³/h
Aerosole Stäube und Tröpfchenaerosole
0,1 … 150 µm
Aerosolanschlüsse
Einlass
Auslass
Außendurchmesser
8 mm
14 mm
Druckluftversorgung gereinigt, max. 8bar
Aufgenommene Leistung ca. 50 W
Hochspannung 0 … 10 KV
Ionisationsstrom 0 … 150 µA
Stromversorgung 100 … 260 V AC
Abmessungen Steuergerät 480 mm x 260 mm x 160 mm
Gewicht
– Steuergerät
– Mischstrecke mit
Ionisationsköpfen
7,5 kg
1,2 kg