Partikelzähler / Aerosolspektrometer / Photometer

PAP 612 - Prozessaerosolphotometer

Das Prozessphotometer PAP 612 ist ein kombiniertes in-line Extinktions-Streulichtphotometer (ES) zur Blow-by Messung (Aerosolkonzentrationsbestimmung) mit doppelt ausgeführten Messstrecken und zwei Wellenlängen, welches im Über- oder Unterdruck betrieben werden kann.

Das Gerät ist primär für Untersuchungen im Bereich Kurbelgehäuseentlüftung an Verbrennungsmotoren ausgelegt. Es soll dabei unterstützend bei der Entwicklung und Erprobung von Abscheidesystemen wirken. Aufgrund seiner kompakten Bauweise ist der Einsatz am Labor-, Motoren- und Schwenkprüfstand und bei Versuchsfahrten im Feldeinsatz möglich.

  • Zeitlich hochauflösende Transmissions- und Streulichtmessung bei zwei Wellenlängen
  • Größere Messsicherheit durch doppelt ausgeführte Messstrecke
  • Kompakte Bauweise für den Einsatz am Labor, Motoren- und Schwenkprüfstand und für den Feldeinsatz
  • Verwendung im Über- und Unterdruckbereich
  • Verwendung bei Aerosolen und Suspensionen
  • Windows-Software PAPWin zur Kalibrierung, Konfigurierung und Datenerfassung
  • Detektion von störenden Flüssigkeiten in Rohr­systemen für den Gastransport (z.B. Schwallöll-, Wandfilm- oder Kondensat­erkennung)
  • Inline Charakterisierung und Konzentrationsüberwachung von Blow-By Aerosolen
  • Konzentrationsmessungen von Aerosolen, Suspensionen und Emulsionen
  • Bestimmung der mittleren Partikelgröße submikroner Aerosole
Messbereich Extinktion 0…10
Wellenlänge 470 nm; 630 nm
Messgrößen Extinktion,
Streuintensität (90°-Streulicht)
Extinktionslänge
(optische Weglänge)
25 mm
Max. Druck 4 bar
Schutzgrad IP54
Temperaturbereich -10 … + 60 °C
Prozessanschluss Rohrdurchmesser 28 mm
Benetzte Materialien Aluminium, FKM, Saphir
Kommunikation RS485
Signalausgang Open-Drain-Output (max. 0,5 A, 24 V)
Steckverbinder 5 pin – M12 male connector
Stromversorgung 24 V DC (18-36 V), 200 mA
Abmessungen (L x Ø) ca. 190 mm x 80 mm
Gewicht 1,2 kg