Flüssigkeitsvernebler / Aerosolgeneratoren
VDI 3491

ATM 230, 231 - großer Masseausstoß von max. 20g/h

Der Atomizer Aerosolgenerator ATM 230 dient zur Erzeugung von Testaerosolen mit definierten Eigenschaften (VDI Richtlinie 3491). Seine Auslegung ermöglicht einen besonders hohen Aerosol-Output (im Vergleich zu den Generatoren der 220er Serie) über lange Betriebszeiten. Durch die im Gerät genutzten konstruktiven und technologischen Lösungen wird eine hohe Konstanz der Partikelgrößenverteilung und der Partikelanzahlkonzentration gewährleistet. Das generierte Aerosol ist sehr gut reproduzierbar.
Der Aerosolgenerator ATM 230 eignet sich zum Vernebeln verschiedenster Flüssigkeiten, wie z.B. DEHS, PAO (Emery 3004), Latexsuspensionen oder Salzlösungen.

 

 

  • Polydisperses Aerosol, hauptsächlich unter 1 µm
  • Sehr gute Konstanz der generierten Partikelgrößenverteilung
  • Definierte und hohe Partikelanzahlkonzentration
  • Durch Variation des Düsenvordrucks Partikelproduktionsrate in weitem Bereich einstellbar
  • Test von HEPA- und ULPA- Filtermedien
  • Abnahmemessung von reinen Räumen und Sicherheitswerkbänken
  • Tracerpartikel-Erzeugung bei geringen Volumenströmen
  • Sichtbarmachung von Strömungen
  • Aerosolflüssigkeit DEHS (80 ml, 0,5 l, 1 l, 5 l oder 20 l)
  • Andere Aerosolflüssigkeiten wie PAO (Emery 3004) auf Anfrage

Der Aerosolgenerator ist ein Seriengerät mit externer Druckluftversorgung, der sich durch eine sehr kompakte und robuste Konstruktion auszeichnet. Bedienelemente und Anschlüsse sowie die Anzeige sind so angeordnet, dass eine einfache und sichere Handhabung des Gerätes gewährleistet ist.
Aus Sicherheitsgründen ist ein Überdruckventil integriert, das ungefähr bei einem Druck im Atomizergefäß von 0,5 bar öffnet.

Das Kernstück der Generatoren der Serie ATM 230 ist ein vollständig aus Edelstahl gefertigter Atomizer. Dabei handelt es sich um eine nach dem Injektorprinzip arbeitende Zweistoffdüse, die mit einem Prallabscheider kombiniert ist. Dieser sorgt auch für eine sofortige Rückführung der bei der Verdüsung entstehenden großen Tropfen und definiert im wesentlichen die generierte Partikelgrößenverteilung. Die für die Verdüsung der Flüssigkeit benötigte Druckluft wird durch einen HEPA-Filter gereinigt.

Bei der Ausführungsform ATM 231 wird eine Laskin-Düse eingesetzt, um sehr geringe Masseströme reproduzierbar einstellen zu können.

 

 

Modell: ATM 230 ATM 231
Partikelanzahlkonzentration 1,4..6,9*1010#/s (DEHS)
Druckluftversorgung: max. 8 bar (800 kPa) max. 2,5 bar (250 kPa)
Volumenstrom: 0,5…2,5 m3/h 0,8…1,7 m3/h
Massestrom (DEHS):* max. 20 g/h max. 3,5 g/h
Vorlagevolumen: 500 ml
Düse: Zweistoffdüse Laskin-Düse
Abmaße (H x L x B): 220 mm x 280 mm x 275 mm
Gewicht: 4,5 kg
Flüssigkeiten: DEHS, PAO (Emery 3004), Paraffinöl, Salzlösungen, Latexsuspensionen

 

Partikelgröße: Konzentration
Total: >108#/cm3
0,2µm: 2*107#/cm3
0,5µm: 5*105#/cm3
1,0µm: 1*105#/cm3
0,3 – 0,5µm: 1.5*107#/cm3
0,5 – 1,0µm: 8*106#/cm3
Medianwert: 0,1..0,5 µm