Filter- und Filterelemente
EN1822-4 Annex E

AFC 132 QC HEPA - Prüfstand zur Qualitätskontrolle von HEPA-Filterelementen

INNOVATION

Dieses Luftfiltertestsystem wurde entwickelt, um den Anforderungen der EN1822-4 Anhang E “Effizienz-Dichtheitsprüfung für Partikelgrößen von 0,3 µm – 0,5 µm“ gerecht zu werden. Dieser Teil der Norm bezieht sich auf Filterelemente, die aufgrund ihrer geometrischen Gestaltung nicht abgetastet werden können. Für die Qualitätskontrolle ist die Bestimmung der integralen Filtereffizienz ausreichend.

 

  • Freie Konfiguration der Zielfiltereffizienz
  • Kundenspezifische Filteradapter für verschiedene kleine HEPA-Filterelemente (einfach in 5 min zu wechseln)
  • Kompaktes Design des Test Systems
  • Hoher Automatisierungsgrad bei einem Minimum an Wechselwirkung
  • Konzipiert für den durchgehenden Produktionsbetrieb
  • Schnelle Zykluszeit (30 s) und sehr kurze Testzeit pro Filter
  • Effizienzprüfung von kleinen HEPA-Filterelementen
  • Protokollierbare Bestätigung der nominalen HEPA-Filter Klasse
  • Eignung für eine integrierte Filterproduktionskontrolle

Software AFCWin

Die Steuerung aller implementierten Aerosolinstrumente, einschließlich der Datenerfassung wird durch eine moderne AFCWin Software unterstützt. Die Software führt den Bediener zuverlässig durch den gesamten Prüfablauf und erzeugt abschließend einen Prüfbericht. Alle durchgeführten Tests werden in einer Datenbank, die eine nachvollziehbare Qualitätssicherung bei der Filterherstellung ermöglicht, gespeichert.

AFCWin

 

 

 

Im Vergleich zum alternativen Ölfadentest ist diese Methode sehr viel zuverlässiger und deutlicher schneller. Weiterhin werden die Filter bei diesem Verfahren wesentlich weniger mit Testaerosol belastet. Das erforderliche Testaerosol wird durch den Aerosolgenerator ATM 221 unter Verwendung der Standard Prüfflüssigkeit DEHS hergestellt. Für die Rohgas- Konzentrationsmessung wird ein optischer Partikelzähler in Kombination mit dem selbst-regulierenden Verdünnungssystem DIL 540 verwendet. Parallel dazu misst ein optischer Partikelzähler die Reingas-Partikelkonzentration. Die resultierende Filtereffizienz wird anschließend mit der nominalen Filtereffizienz verglichen, was letztendlich zur Beurteilung „ Test bestanden“ – „nicht bestanden“ führt.

Volumenstrom 7 … 35 l/s (25…126 m³/h)
Maximale Filterabmessung 300 x 300 x 300 mm
Testzykluszeit 30 s
Filterquerschnitt Kundenspezifisch
Einströmgeschwindigkeit Kundenspezifisch
Differenzdruck 3000 PA ± 1% v.E.
Klimasensoren Temperatur, Luftfeuchte, Luftdruck
Prüfaerosol DEHS
Aerosol Generator ATM 221
Verdünnungssystem DIL 540/C (3 x 1:100/:10) (1:10 … 1:100.000)
Partikelzähler mit Vakuumpumpe 4 Kanal  0.3/0.5/0.7/1.0 µm4 Kanal 0.1/0.2/0.3/0.5 µm8 Kanal 0.1/0.15/0.2/0.25/0.3/0.5/ 0.7/1.0 µmOptional: Partikelmesstechnologie auf Anfrage
Stromversorgung 3 x 400 VAC, 50/60 Hz, 16A
Abmessungen (HxBXT) 1500 x 2000 x 1000 mm
Weight approx. 600 kg