Zum Hauptinhalt springen

AFS 150

AFS 150 Prüfsystem für die automatisierte Scanprüfung von HEPA -und ULPA Filtern nach ISO 29463-4 (EN 1822-4) und ISO 29463-5 (EN 1822-5)

Der AFS 150 Automatische Filterscanner wurde speziell für die Anforderungen an Luftfilterprüfungen nach EN1822-4 = Leckprüfung/ Filterscan und EN 1822-5 = integrale Abscheidegradprüfung (analog zu ISO 29463-4 und ISO 29463-5) entwickelt unter der Maßgabe einer höchstmöglichen Automatisierung.
Automatischer HEPA/ULPA-Filterscan-Prüfstand AFS 150, Vorderansicht Automatischer HEPA/ULPA-Filterscan-Prüfstand AFS 150, Vorderansicht AFS 150. detail: Scanner am Filterhalter
Hauptbestandteile des Prüfstandes für die Prüfung von Schwebstofffiltern (HEPA, ULPA) sind:

  • Zuluftkanal mit Volumenstrommessung und Ansaugfilter
  • Filterhaltergehäuse
  • zuluftseitige Partikelgeräteausstattung (Aerosolgenerator ATM, Partikelzähler mit Verdünnungssystem DIL)
  • Filter-Scanner-Gestell mit abströmseitiger Probenahmesonde und Partikelzähler (optional: Luftgeschwindigkeitssonde)
  • Elektrik, Steuerungs- und Regeltechnik sowie Windows-Steuerungssoftware

    • Je nach den Abmessungen des zu prüfenden Filtersortiments, den Stückzahlen, personellen Ressourcen und weiteren Randbedingungen beim Kunden kann die geeignete Prüfstandsversion ausgewählt werden.

Normen

EN 1822-4
EN 1822-5
ISO 29463-4
ISO 29463-5
ISO 29463-3
EN 1822-3
Interesse? Wir beraten Sie gern

+49 (351) 2166 430

Kontaktformular

Vorteile

  • kurze Prüfzeiten durch Verwendung mehrerer Sonden
  • automatisches normgerechtes Prüfprotokoll
  • vollautomatisierter Filter-Scan-Prozess
  • flexibler Filterhalter für unterschiedliche Filterdimensionen
  • komfortable Steuerungs- und Datenerfassungssoftware AFS150Win

Anwendungen

  • Klassifizierung von HEPA und ULPA Filtern
  • Prüfung nach ISO 29463 und EN 1822

Der im Filterhalter eingespannte Filter (Prüfling) wird mit einem Prüfvolumenstrom durchströmt und dabei mit dem Prüfaerosol beaufschlagt. Lecksuche und Abscheidegradmessung erfolgen automatisch, und alle Prüfdaten und Ergebnisse werden protokolliert.

Das System arbeitet im Überdruckbetrieb. Die Prüfluft wird aus der Raumluft entnommen und nach dem Passieren der Volumenstrom-messeinrichtung mit einem HEPA-Filter gereinigt. Hinter dem zu prüfenden Filter befindet sich die Scan-Traverse, welche u. a. der Aufnahme der Probenahmesonde und des abströmseitigen Partikelzählers dient.

Die Erfassung, Speicherung und Auswertung der Daten sowie die Steuerung des gesamten Systems erfolgt mit dem angeschlossenen PC, der sich auf einem separat verfahrbaren Computertisch befindet.

Während des gesamten Prüfvorgangs (Scan) werden Rohluft- und Reinluftkonzentration mit jeweils einem Partikelzähler kontinuierlich gemessen. Auf der Grundlage der während der Prüfung gezählten Partikel auf der Reingasseite des Prüflings werden der Gesamtabscheidegrad berechnet und mögliche Leckstellen grafisch angezeigt.

Parameterbezeichnung Einheit Wert
Messbereich, Differenzdruck Pa 1000
Prüfvolumenstrom m³/h 120 - 5000
Stromversorgung - 3x 400 VAC 100 A
Prüflingsabmessungen mm max. 1830 x 1220 x 300
Betriebsmedium, Gas/Luft - Druckluftversorgung bar 6
Betriebsmedium, Aerosolsubstanz - DEHS, PSL
  • Filtermedientester AFS 153

Ähnliche Produkte

AFS 155

AFS 155 Prüfsystem für Ölfadenleckageprüfung an HEPA-Filtern entsprechend ISO 29463-4 (EN 1822-4)

AFS 155 HEPA-Filter Ölfadentest-Prüfstand, Vorderansicht
Detailansicht

AFS 152

AFS 152 Prüfsystem für die manuelle Scanprüfung von HEPA -und ULPA Filtern nach ISO 29463-4 (EN 1822-4) und ISO 29463-5 (EN 1822-5)

Manual HEPA/ULPA Filter Scanning Test System AFS 152, Vorderansicht
Detailansicht

AFC 132 QC HEPA

AFC132QCHepa Prüfsystem für die produktionsbegleitende Qualitätskontrolle von kleinen HEPA Filterelementen

Filter-Element-Prüfstand AFC132 QC HEPA, Vorderansicht
Detailansicht

AFC 136 PC

AFC 136 Prüfsystem für die Produktionskontrolle von Filterelementen (z.B. Abgasfilter, HEPA filter)

Neu
AFC 136 PC OPF Filter-Element-Prüfstand Vorderansicht
Detailansicht